• Home
  • /
  • Presse
  • /
  • CINEDOM in Köln startet als Pionier der nachhaltigen Kinowelt mit der Blockbuster Nachoschale von PAPACKS

CINEDOM in Köln

Einsparung von über 1,25 Tonnen Plastik pro Jahr

Der Pionier der nachhaltigen Kinowelt führt die Blockbuster Nachoschale von PAPACKS® ab sofort im Kinobetrieb ein

Das fünft größte Kino Deutschlands, das CINEDOM in Köln, beginnt als Pionier mit dem Einsatz nachhaltiger und umweltfreundlicher Nachoschalen, Made in Germany by PAPACKS® und spart damit über 1,25 Tonnen Plastik ein pro Jahr.

Heute startet das CINEDOM in Köln mit dem Einsatz der PAPACKS® BLOCKBUSTER NACHOSCHALE als Ersatz für die bisher genutzten Standard Plastikschalen.

Fast 2 Jahre litten Kulturangebote, wie das Kino, weltweit unter den Beschränkungen durch die COVID-Pandemie. Nun stehen seit einigen Monaten die Türen für geliebte Kinobesuche wieder offen und bieten gleichzeitig für viele einen Neustart, um das Kinoerlebnis innovativer und nachhaltiger zu gestalten.
Bereits vor ca. 2 Jahren war es der Wunsch von Holger Pfaff, Geschäftsführer des CINEDOM, neben weiteren geplanten Umsetzungen für ein ökologisch grünes und nachhaltiges Kino, seine bisher genutzten Plastik Nachoschalen umweltfreundlich zu ersetzen. PAPACKS® entwickelte während der COVID-Pandemie, in einem gemeinsamen Austausch mit Unterstützung der Kino Expertise des CINEDOM’s, die heutige BLOCKBUSTER NACHOSCHALE.

Auf der Suche nach einer wahrhaft nachhaltigen Nachoschale wurden wir im Markt nicht fündig. Wir haben uns daher einen Partner gesucht, der mit uns eine nachhaltige Lösung entwickelt, die unseren Anforderungen als Kino entspricht. 

Den haben wir mit PAPACKS® gefunden. Nach einigen Feedbackrunden, in denen PAPACKS® sein Know-How im Bereich nachhaltige Verpackungen eingebracht hat und wir wiederum die Schale nach den Anforderungen eines großen Kinobetriebs geformt und alltagstauglich gemacht haben, können wir endlich das tolle Ergebnis unseren Gästen anbieten. 

Die kompostierbare Nachoschale aus nachwachsenden Rohstoffen ist eine enorme Bereicherung für die gesamte Kinobranche und damit ein großer Schritt für unsere Umwelt. Ich hoffe, das sie vielfältige Anwender findet.

Holger Pfaff, Geschäftsführer, CINEDOM

Durch den Einsatz der Blockbuster Nachoschale von PAPACKS, kann das CINEDOM vollständig auf die Nutzung von Plastik Nachoschalen verzichten. Bedingt durch die Corona Vorzeit und aktuell noch geringer ausfallenden Besucherzahlen spart das CINEDOM alleine mehr als 1,25 Tonnen Plastik im aktuellen Jahr.

Ein Paradebeispiel das alle Kinos einlädt, mitzumachen und Einweg-Plastik im Kino zu vermeiden!

Mit dem Umstieg aller deutschen Kinos könnten mehr als 800 Tonnen an Plastikabfall pro Jahr eingespart werden.

Highlights die es bei Plastik Nachoschalen nicht gibt, konnten als neue Innovationen in die Blockbuster Nachoschale integriert werden um zusätzlich einen noch größeren Mehrwert zu schaffen. Angefangen von Werbestickern für die Nachoschale als Cashback Option oder Gutschein Aktionen für die Kinos, bis hin zum patentierten Design welches einen optimalen Tragekomfort für die Kinogäste bietet.

Gemeinsam mit vertrauten Kino-Großhändlern wie HOLDENIS und Haase-Food nutzt PAPACKS® zusätzlich eine bereits bestehende Logistik-Versorgung um die neuen Nachoschalen gemeinsam mit weiteren Kino Bedarfsartikeln direkt an die Kinos zu liefern , dies spart zusätzlich unnötige Lieferwege.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Holger Pfaff und dem CINEDOM ist ein Paradebeispiel für nachhaltiges Teamwork. Mit dessen Expertise für den etwas eigenen “Kosmos” bei Kinobetrieben und dem gemeinsamen Austausch in den verschiedenen Design und Entwicklungsstufen entstand die heute von uns produzierte, innovative und nachhaltige Blockbuster Nachoschale, die optimal für einen Kinogast und Kinobetrieb entwickelt ist.

Jedes Kino braucht Blockbuster in seinen Kinosälen, das zieht viele Besucher an und steigert gleichzeitig den Verkauf der Kinosnacks. Leider aber damit auch den Müll an Plastik der hierdurch entsteht. Mit der Blockbuster Nachoschale haben alle Kinobetreiber in Zukunft nur noch die positiven Dinge der Blockbuster in ihrem Haus!

Wir freuen uns sehr, dass das CINEDOM sich mit dem Ziel vor Augen - Einwegplastik zu verbannen - als Pionier gemeinsam mit uns nachhaltig in der Kinobranche positioniert hat.

Manuel Leibrock, CMO, PAPACKS®
Video abspielen
Über das CINEDOM Köln

Der CINEDOM ist ein Multiplex-Kino in Köln, das im Dezember 1991 mit großer Medienpräsenz als erstes Gebäude des Mediapark eröffnet wurde. Es spielt über 180 Filme jährlich und bietet über 3.300 Sitzplätze in 14 Sälen. Der CINEDOM ist damit aktuell das fünftgrößte deutsche Kino seiner Art.

www.cinedom.de

Über PAPACKS®

PAPACKS® ist Europas innovativster Produzent für plastikfreie und nachhaltige Verpackungslösungen aus schnell nachwachsenden Rohstoffen zur Vermeidung von Einwegplastik.

Wir verwenden nachhaltige Rohstoffe für Faserformen, welche mit von uns entwickelten organischen Coatings und unserer Beschichtungstechnik kombiniert werden können, um benötigte Barrieren zu erhalten. Diese nachhaltigen Verpackungslösungen können in modernen Kreislaufkonzepten angewendet werden.

PAPACKS® bietet ein einzigartiges Produkt- und Lösungsportfolio, welches seinen Kunden den Übergang zu nachhaltigen Verpackungen ermöglicht und Unternehmen hierdurch die Verantwortung für ihre Verpackungen übernehmen können.

Hiermit haben wir bereits mehr als 3.500.000 kg Einweg-Plastik eingespart und durch natürliche Rohstoffe ersetzt. Wir entwickeln und produzieren nachhaltige Verpackungen für die Lebensmittel-, Kosmetik-, Pharma-/Medizinbranche sowie für Produkthersteller der technischen Industrie aus dem Non-Food-Bereich.