fbpx
DEENCSNL
  • Home
  • /
  • Presse
  • /
  • PAPACKS® ist Finalist beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021

Finalist beim Deutschen nachhaltigkeitspreis

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design 2021

FINALIST - Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design 2021

Die Finalisten des ersten Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design stehen fest – sie spiegeln die Vielfalt wider, die es an engagiertem Design bereits gibt.

Durch das Siegel „Finalist Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design” macht der in diesem Jahr neu ins Leben gerufene Preis für Konsument/innen sichtbar, welche Produkte mit gutem Gewissen gekauft werden können.

Der neue Preis orientiert sich an den Zielen der von der UN ausgerufenen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und soll Konsument/innen Orientierung geben, in einer Zeit, in der nachhaltiges Design gefragter ist denn je.

PAPACKS® ist nun nach der Nominierung in der nächsten Stufe als Finalist mit dem Projekt Faserguss Kaffeekapseln.

PAPACKS® Faserguss Kaffeekapseln im Finale des Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021

Die plastikfreien PAPACKS® Kaffeekapseln aus Papier-Faserguss sind eine ökologische Alternative zu herkömmlichen Kaffeekapseln aus Aluminium und Kunststoff. Die PAPACKS® Kapseln basieren auf einem speziellen Faserguss, der aus nachwachsenden Rohstoffen wie Zellstoff, Süßgras oder Hanf hergestellt wird und mit einer lebensmittelechten und natürlichen, kompostierbaren Beschichtung ohne Plastik, alle technischen Eigenschaften für unterschiedliche Kaffeeautomatensysteme erfüllt.

Die Kapseln sind stabil, lebensmittelecht und aromadicht sowie fett – und wasserabweisend. Sie lassen sich im Altpapier-Kreislauf rezyklieren oder mit dem Biomüll kompostieren. Jede verwendete Kapsel ersetzt eine herkömmliche aus Aluminium. So lassen sich langfristig eine riesige Menge Müll vermeiden, Ressourcen und Energie werden eingespart und der Ausstoß an CO2 reduziert.

Design: Tahsin Dag

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit acht Wettbewerben (darunter der Next Economy Award für „grüne Gründer“), über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Am 3. Dezember werden aus dem Feld der Finalisten die Sieger des DNP Design vorgestellt. Eine große Gala wie sie in den vergangenen Jahren zur Verleihung der bereits eingeführten Deutschen Nachhaltigkeitspreise (Unternehmen, Städte und Gemeinden, Architektur, Start-ups etc.) stattgefunden hat, wird es aufgrund der weiterhin herrschenden Covid-19-Pandemie nicht geben können. 

„Wir arbeiten dafür an kleineren, aber nicht weniger feinen Veranstaltungskonzepten sowohl für die Preisverleihungen unserer neun Nachhaltigkeitspreise als auch für den Kongress Deutscher Nachhaltigkeitstag. Dieser wird in diesem Jahr teilweise hybrid und unter dem Motto, Corona als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau’ in Düsseldorf stattfinden” kündigt Stefan Schulze- Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, an.