PAPACKS® Rohstoffe

Aus der Natur, für eine nachhaltige Zukunft.

Produktion für Faserguss — Mouled Pulp

Weshalb nachwachsende Rohstoffe für uns alle wichtig sind

Für die Produktion von Faserguss nutzen wir nachwachsende Rohstoffe aus verantwortungsvollem Anbau und vertrauten Quellen. Dabei legen wir besonderen Wert auf die funktionalen Eigenschaften unserer Fasern, um hochqualitative Faserguss-Verpackungen herzustellen, die den jeweiligen individuellen Anforderungen entsprechen. Durch die Verwendung nachwachsender Rohstoffe setzt es neue Maßstäbe in der Nachhaltigkeit und schont wertvolle, nicht erneuerbare Ressourcen. 

Seine umweltverträgliche Produktion minimiert schädliche Auswirkungen auf die Umwelt. In Bezug auf die CO₂-Bilanz trägt Faserguss aktiv zum Klimaschutz bei, indem während der Rohstoffgewinnung CO₂ gebunden wird. Die Möglichkeit des regionalen Bezugs stärkt lokale Wirtschaften und reduziert Transportemissionen. Im Rahmen der Kreislaufwirtschaft kann Faserguss recycelt, kompostiert oder zur Energiegewinnung genutzt werden, wodurch der effiziente Umgang mit Ressourcen gefördert und Deponieabfall reduziert wird.

Nachhaltigkeit

Erneuerbare und kontinuierlich nachwachsende Rohstoffe spielen eine Schlüsselrolle in der Fasergewinnung. Ihre Nutzung trägt maßgeblich zur Schonung nicht erneuerbarer Ressourcen bei.

Umweltverträglichkeit

Umweltfreundliche, nachwachsende Rohstoffe stehen bei der Ökobilanz ihren nicht erneuerbaren Pendants deutlich vor. Sie erfordern weniger Ressourcen in Form von Energie und Wasser für ihren Anbau, schonen somit die Natur und entlasten die Umwelt. Ein zusätzlicher Bonus: Sie helfen aktiv dabei, die Treibhausgasemissionen zu senken.

CO2-Bilanz

Im Rahmen ihrer CO2-Bilanz können nachwachsende Rohstoffe eine positive Rolle spielen. Während des Wachstumsprozesses absorbieren sie CO2 aus der Atmosphäre. Dieser Vorgang trägt zur Verringerung der CO2-Emissionen bei und leistet somit einen Beitrag zum Klimaschutz.

Regionalität

Die Regionalität von nachwachsenden Rohstoffen kann einen bedeutsamen Vorteil darstellen. Im Gegensatz zu nicht erneuerbaren Rohstoffen, deren Vorkommen oft geografisch begrenzt sind, lassen sich nachwachsende Rohstoffe in vielen Regionen anbauen und beziehen. Dieser Aspekt kann sowohl die lokale Wirtschaft stärken als auch den Transportbedarf und damit verbundene Emissionen reduzieren.

Kreislaufwirtschaft

Im Kontext der Kreislaufwirtschaft spielen nachwachsende Rohstoffe eine wichtige Rolle. 

Sie bieten vielfältige Verwertungsoptionen, darunter Recycling, Kompostierung oder Nutzung zur Energiegewinnung. Diese Prozesse fördern die effiziente Nutzung von Ressourcen und tragen dazu bei, die Menge des Deponieabfalls zu minimieren.

LCA (Ökobilanz)

Ein Faserguss-Tray mit einem Gewicht von 100 g hat einen CO₂-Äquivalentwert von 0,149 kg.

Wir setzen kontinuierlich unsere Bemühungen fort, diesen Wert weiter zu reduzieren. Dies erreichen wir durch den Einsatz nachhaltiger Rohstoffalternativen, die Nutzung erneuerbarer Energien und die Realisierung von Skaleneffekten, um die Effizienz unserer Produktion zu steigern.

Unser Engagement für Nachhaltigkeit

Die Vorteile von Frischfasern und Industriehanf in unserer Produktionskette

Unsere Entscheidung, ausschließlich Frischfasern zu verwenden, ist nicht nur eine Frage der Qualität und Lebensmittelsicherheit, sondern auch eine Frage der Nachhaltigkeit. Die Frischfasern, die wir verwenden, stammen aus FSC-zertifizierten Wäldern. Dies bedeutet, dass für jeden Baum, der für die Herstellung unserer Verpackungen gefällt wird, ein neuer Baum gepflanzt wird. Auf diese Weise tragen wir zur Erhaltung der Wälder und zur Reduzierung der CO₂-Emissionen bei.

Weiterhin ist der Prozess der Frischfaserproduktion in der Regel energieeffizienter und wassersparender als die Verarbeitung von Altpapier. Dies liegt daran, dass die Wiederverwertung von Altpapier einen intensiven Prozess erfordert, um die Tinte zu entfernen und das Papier zu bleichen, was mehr Energie und Wasser verbraucht.

Wir erkennen an, dass Recycling ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit ist und wir prüfen ständig neue Technologien und Methoden, um unsere Produkte und Prozesse zu verbessern.

Ein weiterer entscheidender Vorteil unserer Entscheidung für Frischfasern besteht darin, dass wir dadurch die Möglichkeit haben, auf umweltschonendere und CO₂-optimierte Frischfaser-Rohstoffe wie Industriehanf zurückzugreifen. Industriehanf ist eine nachhaltige und erneuerbare Ressource, die weniger Wasser und Pestizide benötigt als herkömmliche Rohstoffe und dabei hilft, den CO₂-Fußabdruck zu reduzieren. Dies trägt erheblich zu einer nachhaltigen Produktionskette bei.

Darüber hinaus sind wir stolz darauf, mit Ukrainian Hemp zusammenzuarbeiten, unserem Partner für die Zulieferung von Industriehanf zur Fasergewinnung. Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, unabhängig vom traditionellen Zellstoff- und Frischfaser-Rohstoffmarkt zu agieren und kürzere Zulieferwege zu nutzen. Dies reduziert nicht nur unseren CO₂-Fußabdruck, sondern unterstützt auch lokale Wirtschaften und fördert nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken.

Wir sind stets bestrebt, unsere Nachhaltigkeitspraktiken zu verbessern und freuen uns, dass wir durch die Nutzung von Industriehanf einen weiteren Schritt in diese Richtung machen können.

Rohstoff Forschung

R&D Innovation Hub Köln

Ein Projekt fürs Moor

ATB Potsam und Paludikulturen

Don't need plastic balls to be happy

Need plastic-free oceans to live on the same planet as us

by the way, they don't want pla or bio plastic either​
Cookie Consent mit Real Cookie Banner