• Home
  • /
  • Presse
  • /
  • New York : Verbot von Polystyrol Verpackungsmaterial
NEW YORK, USA

Verbot von Polystyrol Verpackungsmaterial

Das landesweit strengste Verbot von expandiertem Polystyrol als Verpackungsmaterial

Im Jahr 2020 hat der Bundesstaat New York das bundesweit strengste Verbot von expandiertem Polystyrol, Einweg-Schaumstoff Behältern für Lebensmittel und Getränke sowie von losem Verpackungsmaterial aus Polystyrol (Verpackungschips) erlassen. Das neue Gesetz verbietet alle Einwegbehälter aus Polystyrolschaum für die Gastronomie, einschließlich Schüsseln, Kartons, Schalen, Becher, Deckel, Teller und Tabletts sowie loses Verpackungsmaterial aus Styropor – sogenannte „Packing Peanuts“. Von dem Verbot sind laut dem State Department of Environmental Conservation Lebensmittelgeschäfte, Food Trucks, Cafeterias, Krankenhäuser, Schulen u. v. m. betroffen.

Gemäß dem Verbot von Behältern aus expandiertem Polystyrolschaum und lose gefüllten Polystyrol Verpackungen, das am 1. Januar 2022 in Kraft tritt, darf kein betroffener Lebensmittel Dienstleister oder Laden (Einzel- oder Großhandel) in New York Einweg-Lebensmittelbehälter, die expandierten Polystyrolschaum enthalten, verkaufen, zum Verkauf anbieten oder vertreiben. Darüber hinaus dürfen Hersteller oder Geschäfte in diesem Bundesstaat keine losen Verpackungen aus Polystyrol (Verpackungschips) mehr verkaufen, zum Verkauf anbieten oder vertreiben.

Polystyrolschaum ist ein Problem für Mensch und Umwelt. Schaumstoffverpackungen gehören zu den Hauptverursachern von Umweltverschmutzungen, die negative Auswirkungen auf Wildtiere, Wasserwege und andere natürliche Ressourcen haben und Gemeinden und Naturgebiete verschmutzen. Polystyrol bricht leicht auseinander und ist schwer biologisch abbaubar. Wenn Polystyrolschaum als Abfall in d Umwelt landet, kann er lange Zeit bestehen bleiben und als Mikroplastik die Umwelt verschmutzen. Darüber hinaus werden Schaumstoffbehälter und lose Verpackungen, wie z.B. Verpackungschips, in den meisten Recycling Programmen des Staates New York nicht akzeptiert, da Schaumstoff schwer zu recyceln ist und einen geringen Wert hat. Aus diesen Gründen werden bestimmte Produkte aus expandiertem Polystyrolschaum in New York verboten, um die Umwelt und Gemeinden zu schützen und eine nachhaltige Materialwirtschaft zu unterstützen.

Viele Unternehmen und Einzelhändler ersetzten den Polystyrolschaum durch diverse Alternativen. Darunter stark vertreten sind faserbasierte Verpackungen, wie z. B. Faserguss oder Kartonage. Kürzlich ersetzte die Supermarktkette „Wegmans Food Markets“ ihren Eierkarton und Obstschale aus Polystyrolschaum durch Faserguss, der aus recyceltem Fasermaterialien hergestellt wird. „Tops Supermarket“ tauschte bereits letztes Jahr in diversen Filialen Schaumstoff-Lebensmittelschalen durch Faserguss Trays aus. Sogar Fast-Food Gigant „McDonald’s“ hat seit 2018 Schaumstoffverpackungen abgeschafft. Bereits über 80 % aller Verpackungen der Kette stammen aus faserbasierten Quellen.

Wir – als Europas innovativster Faserguss-Produzent – freuen uns den internationalen Wandel hin zu umweltfreundlichen Verpackungen aus Faserguss zu begleiten.

Seit Gründung der PAPACKS® sagt Tahsin Dag – CEO & Founder der PAPACKS® -, dass Faserguss die einzige ökologische und ökonomische Antwort für Verpackungs- und Transportlösungen für eine grüne Zukunft ist.

Mit dem aktuell globalen Aufschwung von Faserguss und der steigenden Akzeptanz von faserbasierten Verpackungen bewährt sich diese Aussage!

PAPACKS® steht Unternehmen mit seinem heutigen Know-how als nachhaltiger Partner rund um nachhaltige Rohstoffe, Verpackungslösungen und Beschichtungen zur Seite. Wir wollen als Verpackungsproduzent, Unternehmen aus jeglichen Ländern und Branchen zu mehr Nachhaltigkeit führen und weiteren Generationen eine grüne Zukunft ermöglichen.

Quellen:
https://www.syracuse.com/state/2021/10/when-new-york-bans-foam-food-containers-what-will-replace-them.html

https://www.dec.ny.gov/chemical/120762.html

Über PAPACKS®
PAPACKS ist Europas innovativste Produktion für plastikfreie Verpackungslösungen aus nachwachsenden Rohstoffen. Wir entwickeln und produzieren Lösungen für die Lebensmittel-, Kosmetik-, Pharma-/Medizinindustrie sowie für Produkthersteller und den Non-Food-Industriebereich. 

PAPACKS® Faserguss Produktkategorien

Plastikfrei - Home-Kompostierbar - Frischfaser/Primärfaser - Foodgrade
Transporttrays
Ladungsträger

PAPACKS® FASERGUSS Formteile für den Einwegtransport, hergestellt aus Frischfaser/Primärfaser, bereit für Circular Economy Kreisläufe.

Produktverpackungen
Inlays

PAPACKS® FASERGUSS Formteile für den Produktschutz, Versandschutz und nachhaltigen Produktpräsentation, hergestellt aus Frischfaser/Primärfaser, bereit für Circular Economy Kreisläufe.

Lebensmittel Primärverpackungen

PAPACKS® FASERGUSS Formteile für den Einwegtransport, hergestellt aus Frischfaser/Primärfaser, bereit für Circular Economy Kreisläufe. 

Pharma, Medizin,
Kosmetik

Zertifizierte Primärverpackungen aus PAPACKS® FASERGUSS für die Kosmetik- Medizin-/Pharmabranche.

Newsletter Anmeldung
Machen Sie jetzt mit!

Nachhaltig werden!

Freuen Sie sich auf Themen die für Sie von nachhaltigem Interesse sind.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Informationen zu PAPACKS Produktneuheiten, Branchenlösungen, Circular Economy, Forschung und Entwicklung, Events und Workshops.

Sollten Sie diesen kostenlosen Service nicht mehr wünschen, so können Sie sich jederzeit abmelden. Datenschutz